Blog für die Smarte Zutrittskontrolle

Blog für die Smarte Zutrittskontrolle
Two women facing security camera above mounted on structure

So sicherst du deinen Coworking Space

Cool, trendy, flexibel – das sind die ersten Dinge, die einem bei Coworking Spaces in den Sinn kommen. Doch sobald du deine Räumlichkeiten offen und stylisch eingerichtet hast, solltest du dir auch Gedanken über Sicherheit machen. Denn ein hohes Sicherheitsniveau ist das A und O eines jeden Workspaces. Um die Sicherheit in deinem Coworking Space zu erhöhen, solltest du folgende Tipps auf jeden Fall berücksichtigen.

Stichwort: Internet und Datensicherheit

Coworking Spaces ziehen sowohl Unternehmer, Firmenkunden, Startups als auch Freiberufler an. Da die Flächen von vielen Personen gemeinsam genutzt werden, ist es wichtig, potenzielle Sicherheitsrisiken zu kennen und zu verstehen. Ein schwarzes Schaf in der Herde genügt, um die Daten von hunderten Mitgliedern zu gefährden.

Der Aufbau eines starken und sicheren Netzwerks für deine Mitglieder ist daher der Schlüssel, um alle digitalen Informationen in deinem Space sicher zu halten. Es ist unabdingbar, die Geräte und Daten deiner Kunden vor Hacking zu schützen. Für eine sichere WiFi-Verbindung, solltest du jedem Benutzer eindeutige Anmeldeinformationen und ein Kennwort zuweisen. Mit einem individualisierten privaten Wi-Fi-Netzwerk kannst du in puncto digitaler Sicherheit einen Schritt weitergehen. Außerdem kannst du einen Appliance-Timer erwerben, der den Wi-Fi-Zugang grundsätzlich über Nacht abschaltet.

Aber auch die Coworker selbst müssen über verschiedene Sicherheitsaspekte nachdenken: Dazu gehören das regelmäßige Aktualisieren des Betriebssystems, das Ändern von Passwörtern und das Verwenden einer Antivirensoftware.

Sperre deine Türen – auf intelligente Weise

Schlüsselloser Zutritt ist eines der größten Sicherheitsfortschritte bezüglich Sicherheit für deinen Space. Die Installation und Investition einer digitalen Zutrittslösung kann sich bezahlt machen. Einerseits kann die Zufriedenheit der Mitglieder garantiert werden und andererseits kannst du neue Mitglieder anziehen, die sich in deinem Space absolut sicher fühlen.

Unabhängig davon, ob deine Zutrittskontrolle Smartphone-basiert ist oder auf einen Zugangscode oder auf Smartcards zurückgreift, müssen die Benutzerinformationen einer Person enthalten sein. Wenn du bereits eine Cloud-basierte Zutrittslösung wie Tapkey nutzt, bist du ganz vorne mit dabei: Dank Updates in Echtzeit, weißt du, wer wann wo in deinem Shared Workspace ist. Du kannst Zutritt rund um die Uhr gewähren oder auf bestimmte Zeitslots limitieren. Gleichzeitig kannst du den Zugang auch auf bestimmte Besprechungsräume oder Bereiche im Space beschränken.

Aber noch viel mehr: Du kannst ein Cloud-basiertes Zutrittskontrollsystem mit deinem vorhandenen CRM wie Nexudus, Optix oder Cobot verbinden. Alles aus einer Hand. Der Vorteil liegt auf der Hand: Dein Coworking Space ist direkt auf Anfrage buchbar. Ein neues Mitglied in deinem CRM erhält automatisch Zutritt zu deinem Space. Sobald die Mitgliedschaft gekündigt ist, werden die Zutrittsrechte widerrufen.

Achtung vor Langfingern

Leider werden selbst in den liebevollsten Communities Sachen gestohlen oder gehen verloren. Aus diesem Grund solltest du auch ein Kamerasystem in Betracht ziehen, mit dem du beispielsweise den Eingangsbereich überwachen kannst – vor allem, wenn du selbst nicht vor Ort bist.

Wenn Coworker ihren Laptop oder wichtige Dokumente für kurze Zeit liegen lassen, können natürlich auch Informationen gestohlen werden. Stelle daher sicher, dass dein Space auch abschließbare Schließfächer für Coworker zur Verfügung stellt. Tapkey bietet beispielsweise das Furniture Lock an, das in jede Art von Schließfach, Rollschrank oder Aufbewahrungsbox installiert werden kann. Ganz einfach und ohne Vorkenntnisse. Somit können deine Coworker ihre persönlichen Wertgegenstände sicher aufbewahren. Und rate mal! Nur Personen mit einer Zugriffsberechtigung können diese entsperren.

Frau zieht eine blaue Mappe aus einem Schrank


Zu guter Letzt ist auch die Installation einer Brandmeldeanlage ratsam, wenn du dein Office vor Brandgefahr schützen möchtest. Mit dieser Lösung wird bereits das geringste Anzeichen von Feuer sofort gemeldet.