Der Mobile Access-Blog

Der Mobile Access-Blog
Ein Mann zeigt einem anderen Mann eine White label app auf einem Smartphone.

Whitelabel App - eine App mit vielen Gesichtern

Als Unternehmen in der digitalen Welt fällt es oft schwer alles zu tun. Website, Social Media, einen gewissen Ruf wahren – und dazu noch eine App entwickeln? Das ist viel. Und deshalb gibt es White Label Lösungen. Damit kann sich ein Unternehmen auf das konzentrieren, was es am besten kann, und gleichzeitig bestimmte Dienstleistungen anbieten, die es sonst nicht könnte.

Was genau ist eine White Label App?

White Label bezeichnet ein Produkt oder eine Dienstleistung, die unter dem Namen einer anderen Marke als des Herstellers angeboten wird. Mit White Label Apps bieten Entwickler eine Basis, die Unternehmen kaufen oder mieten können. Die Definition von White Labels impliziert, dass es sich um ein unverarbeitetes Produkt handelt, das dann mit dem Logo, dem Etikett und der Markenidentität des Unternehmens angepasst ist.

Welche Vorteile hat die Verwendung einer White Label Lösung gegenüber der Eigenentwicklung?

Softwareentwicklung ist weit mehr als nur Programmieren und birgt viele Risiken. Es umfasst Analyse-, Design-, Entwicklungs- und Testphasen, die alle ressourcenintensiv sind. Ebenso teuer. White Label Software wird normalerweise als Software-as-a-Service-Modell verkauft, was sie für Unternehmen sehr attraktiv macht, die nicht die gesamten Kosten der App-Entwicklung im Voraus aufbringen können. Nicht unwichtig sind auch die Vorabinvestitionen für Softwarelizenzen, Rechenzentrumsfläche und Server - Leistungen welche das White Label Unternehmen bereitstellt.

Wie bereits erwähnt, spielt auch das Risiko bei der Entscheidung für eine Eigenentwicklung oder den Einsatz einer White Label Software eine wichtige Rolle. Begeisterung ist eine gute Sache, aber in der Softwareentwicklung ist Erfahrung in der Regel wichtiger, und die Entwicklung von Software von Grund auf hat in der Regel viele Hürden. Während White Label Software von Experten auf ihrem Gebiet entwickelt wird, können sich Unternehmen somit ohne größeren Aufwand auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und sind gleichzeitig Teil der digitalen Welt.

Zeit ist auch ein wichtiger Faktor, denn während der Entwicklungsprozess einer App nicht an einem Tag erledigt wird, ist die Anpassung einer White Label App schneller vollzogen. So können Unternehmen sofort loslegen.

Was macht die White Label App von Tapkey?

Es gibt White Label Apps für ein breites Spektrum von Anwendungsfällen. Mit der White Label Lösung von Tapkey kannst du problemlos deine eigene App für Mobile Credentials erstellen. Mit zwei Arten von Lösungen-einer Branded Access Solution und einer Whitelabel Keyring App. Dabei beinhaltet die Branded Access Solution alle relevanten Features wie die Registrierung und Verwaltung von Schlössern, digitalen Schlüsseln und NFC-Transpondern. Diese Option wurde speziell für Schlosshersteller entwickelt, damit diese ihre eigene, individuelle mobile Zugangslösung anbieten können. Die Whitelabel Keyring App enthält alle relevanten Funktionen, um Türen, Autos, Boxen und vieles mehr zu entriegeln. Es ist die perfekte Lösung für jedes Unternehmen, das sein Geschäft erweitern und mobilen Zugang anbieten möchte. Die Whitelabel Lösung von Tapkey ist eine reibungslose und schnelle Möglichkeit, um deine Marke als Anbieter innovativer Zutrittskontrolllösung zu positionieren. 

Möchtest du mehr über Tapkey's Whitelabel Solution erfahren?
Hier entlang