Der Mobile Access-Blog

Der Mobile Access-Blog
Weißes Puzzle auf blauem Hintergrund

Warum du 2020 mit Tapkey integrieren solltest

Selbst entwickeln oder nicht? Das ist hier die Frage! Lassen wir den Shakespeare-Humor beiseite. Nichtsdestotrotz ist die “Build vs. Buy”-Entscheidung eine wichtige in der IT-Welt, mit der viele Unternehmen in Hinblick auf ihre Software konfrontiert sind.

Wenn du ein Start-up oder ein Unternehmen bist, das mobilen Zutritt in sein Lösungsportfolio integrieren möchte, solltest du die Vor- und Nachteile der einzelnen Ansätze sorgfältig abwägen — insbesondere in der heutigen schnelllebigen Technologieumgebung. Unsere offene Tapkey-Plattform bietet innovativen Smartphone-basierten Zutritt zu verschiedenen Märkten. Wir glauben, dass der Weg der Partnerschaft für die meisten Unternehmen der beste ist. Hier sind fünf Gründe, die diese Meinung unterstützen. Einfach gesagt: Einfach gesagt: Übernimm das Unlock-Erlebnis in deine eigene mobile App.

1. Schnellere Markteinführung

Um eine eigene Plattform aufzubauen, musst du Geschäftsmodelle festlegen, unterschiedliche Branchen betrachten und vieles mehr. Das alles braucht Zeit. Mithilfe der bewährten Software von Tapkey kannst du eine einzigartige Zutrittskontrolllösung für deine Kunden erstellen. Ob Carsharing, Unattended Delivery oder Coworking: Wir bieten Herstellern vertikaler Lösungen die Möglichkeit, unsere Technologie über API und Mobile SDK nahtlos in ihre eigenen Apps zu integrieren. Dies stellt sicher, dass deine Innovation deine Kunden schnell erreicht.

2. Niedrige Kosten

Die Kosten, die mit dem Bauen einer eigenen Software verbunden sind, sind wohl die ersten und logischsten Gründe für ein Unternehmen, diese Option nicht zu wählen. Das Entwickeln von Software kostet einige Millionen Euro und oftmals sogar mehr Geld als erwartet. Es würde viel Geld kosten, eine mobile Zutrittstechnologie zu replizieren, die den Marktanforderungen entspricht. Wir haben bereits eine. Nutze unsere ausgereifte Lösung und spare Kosten für Forschung und Entwicklung.

3. Kein Entwicklungsrisiko

Denke daran, den Aufzug im Brandfall nicht zu benutzen. Zugegeben: Es handelt sich nicht um ein tatsächliches Gebäude, aber beim Entwickeln von Software gibt es definitiv Potenzial  für brenzlige Situationen. Es ist schwierig, eine eigene Software zu erstellen. Zunächst musst du genügend Ressourcen vorweisen. Hast du ein Software-Team, das über die Fähigkeiten und die Zeit verfügt, eine eigene mobile Zutrittslösung zu entwickeln? Unsere Lösung wird bereits von anderen Unternehmen verwendet und ständig weiterentwickelt. Das Portal „Tapkey for Developers“ bietet eine umfassende Dokumentation und viele Implementierungsbeispiele für einen schnellen Einstieg. Vertraue uns! Wir verbringen viel Zeit damit, über das Produkt nachzudenken und Verbesserungsmöglichkeiten zu ermitteln.

 

4. Führende Sicherheit

Wir bei Tapkey nehmen Sicherheit besonders ernst. Aus diesem Grund wird unsere hoch skalierbare Cloud-Infrastruktur in europäischen Rechenzentren mit hohen Sicherheitsstandards gehostet. Wir sind bestrebt, unsere Produkte so bequem und komfortabel wie möglich zu gestalten und gleichzeitig das hohe Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das unsere Kunden erwarten. Unsere Plattform setzt fortlaufend modernste Sicherheitsmaßnahmen gegen Angriffe um. Zahlreiche international renommierte Partner, wie DOM Security oder WITTE Automotive, vertrauen auf Tapkey.

5. Laufender Support

Möglicherweise hast du die Kosten für das Entwickeln einer Software berechnet, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit hast du nicht genug Budget eingeplant, um sie in Zukunft instand zu halten. Software muss kontinuierlich verbessert und gepatcht werden. Vorbeugende Wartung kostet wertvolle Zeit und Mühe. Wenn du nicht über ein großes Software-Team mit den erforderlichen Fähigkeiten verfügst, ist es ratsam, die Herausforderung an Spezialisten zu übertragen. Tapkey steht für Sicherheit und Zuverlässigkeit. Überlasse die Arbeit unserem Entwicklerteam und konzentriere dich auf dein Kerngeschäft.

Die “Buy oder Build” Entscheidung ist oft schwieriger als man denkt. Je nach Anforderungen und Einschränkungen deines Unternehmens kann eine Option viel besser sein als die andere. Trotzdem ist es uns erfolgreich gelungen, eine Plattform für die mobile Zutrittskontrolle aufzubauen. Warum also nicht auf den fahrenden Zug aufspringen?