Der Mobile Access-Blog

Der Mobile Access-Blog
Frau öffnet Auto mit Smartphone

Ruptela vertraut auf Tapkey Technologie

Wir sind stolz darauf eine neue Partnerschaft mit Ruptela, einem in Litauen ansässigen Telematik-Unternehmen, bekannt zu geben. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Hardware-, Firmware- und Softwareprodukte für das Flottenmanagement und das GPS-Tracking. Derzeit hat das Unternehmen Kunden in über 120 Ländern. 

Ruptela hat beschlossen, die Tapkey-Technologie in ihre eigene Hardware zu integrieren und so das Öffnen von Autos über Smartphones via Bluetooth zu ermöglichen. Wir haben mit Aurimas Baubkus, Produktmanager bei Ruptela, über die Integration gesprochen und einige interessante Einblicke erhalten. Erfahre mehr!

Konnektivität überall

Das Thema Technologie spielt in allen Geschäftsbereichen eine immer wichtigere Rolle. Unternehmen erkennen, dass sie die Entwicklung digitaler Lösungen beschleunigen müssen, um im Wettbewerb zu bestehen. Das vorherige Produkt SM5 GPS Tracker von Ruptela war bereits in der Lage, das Fahrzeug zu tracken, Telemetriedaten vom Computer des Autos zu sammeln und das Fahrtzeit zu entsperren. Allerdings wurde dies über GSM (Global System for Mobile Communication) durchgeführt. Die Herausforderung bestand darin, dass ein Auto - wenn es in eine Tiefgarage fährt - nicht mehr getrackt und geöffnet werden kann.

“Aus diesem Grund brauchten wir Tapkey. Wir haben eine zuverlässige Technologie gebraucht, um Autos über Bluetooth freizuschalten - auch wenn keine Funkverbindung besteht.”, erklärt Aurimas Baubkus, Produktmanager bei Ruptela.

Integration in 3,2,1 ...

Da ein bereits funktionierendes Produkt auf dem Markt war, war es nicht notwendig ein komplett neues zu entwickeln. Hier waren nur einige Anpassungen erforderlich. Eine Integration in die Tapkey Schlüsselverwaltungs-Plattform war die Antwort. Um Integratoren den Entscheidungsprozess und dein Einstieg zu erleichtern, bieten wir eine detaillierte öffentliche Dokumentation unserer Schnittstellen auf unserem Developer Portal. Laut Aurimas war diese Art der Offenheit sehr hilfreich, um den erforderlichen Integrationsaufwand abzuschätzen, aber auch festzustellen, ob die Tapkey-Technologie zu ihrem Anwendungsfall passt. Insgesamt dauerte der Integrationsprozess vom Start bis zur Produkteinführung circa 3 bis 4 Monate.

“Die gesamte Zusammenarbeit mit Tapkey lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: Professionell und zuverlässig.”, hebt Aurimas Baubkus hervor

Tapkey Ruptela Integration

Features

Das Tracken des Fahrzeuges in Echtzeit ist ein bewährter Weg, um die Flottenleistung zu verbessern. Es ermöglicht Flottenmanagern und -betreibern auf Änderungen zu reagieren und fundierte Entscheidungen zu treffen. Deshalb ist ein GPS-Ortungsgerät unverzichtbar. Der SM5 GPS Tracker von Ruptela ist über einen CAN-Bus mit dem Fahrzeug verbunden.

Was ist ein CAN-Bus?
CAN steht für Controller Area Network. Mit dem Einsatz des CAN-Bus Systems werden Steuergeräte oder Sensoren miteinander vernetzt und die Kommunikation untereinander auf einer einheitlichen Plattform sichergestellt.

Neben dem offensichtlichen GPS-Tracking Funktionen können alle Daten über das Fahrzeug erfasst werden und an ein Flottenmanagement oder eine Carsharing-Plattform übertragen werden. Dazu gehören Dinge wie der Kraftstoffstand, Reifendruck, Türstatus und vieles mehr. Nach der Integration kann es auch das Fahrzeug steuern, verriegeln und entriegeln oder sogar immobiliseren, indem es die Motorzündung vollständig verhindert. Auf diese Funktionen kann über den mobilen Zutritt und Bluetooth zugegriffen werden. Jedes Gerät hat mobilen Zugriff und kann so die Daten sofort in die Cloud übertragen.

Aurimas erklärt, was passiert, wenn ein Gerät keinen Konnektivität hat: “Wenn das Gerät selbst keine Verbindung hat, senden wir diese Daten an die mobile Anwendung des Fahrers, die die Daten an die Cloud sendet, sobald es wieder online ist. Auf diese Weise können wir das Fahrzeug verfolgen und steuern, wo immer es sich befindet und was auch immer es tut.”

Vorteile für Flottenmanager und -betreiber 

Die schlüssellose Technologie ist ideal für jedes Unternehmen, das über eine private Flotte oder einfache Nutzfahrzeuge verfügt und diese entweder mieten oder unter seinen Mitarbeitern teilen möchte. Es ist eine sehr flexible Lösung, die zu Szenarien von Mietwagen und Leasing, Free Floating  und Unternehmensflotten passt. Unternehmen profitieren von einer schnellen Markteinführung, da sie ein fertiges Produkt für ihr Carsharing-Business erhalten. 

“Wir sorgen für erstklassige Serviceverfügbarkeit, Qualität und Sicherheit, damit unsere Kunden beim Teilen ihres Autos keine Ausfallzeiten haben.”, sagt Aurimas Baubkus weiter. 

Das Produkt unterstützt die neuesten Nutzfahrzeuge. Falls ein bestimmter Fahrzeugtyp noch nicht unterstützt wird, kann Ruptela innerhalb von vier Wochen Support anbieten.

Interview mit Aurimas Baubkus, Product Manager | Ruptela

Portrait of Aurimax Baubkus

Aurimas ist ein erfahrener Manager für kommerzielle Produkte mit nachweislicher Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und dem erfolgreichen Eintritt in Märkte mit neuen Produkten und Dienstleistungen. Er hat mit Cloud-, Rechenzentrums-, Hosting-, Konnektivitäts- und Telemetriediensten für kleine, mittlere und große Unternehmen gearbeitet. Dabei hat er kommerzielle Dienstleistungen in Skandinavien, im Baltikum und weltweit eingeführt. Aurimas hat im Januar 2021 seine Arbeit als Produktmanager in Ruptela aufgenommen. Die Keyless-Lösung ist das erste Produkt, das unter seiner Anleitung auf den Markt gebracht wurde.