Der Mobile Access-Blog

Der Mobile Access-Blog
Ein silbernes Auto auf der Straße

Die Zukunft des Fahrzeugzugangs

Mit zunehmender Urbanisierung müssen sich innerstädtische Verkehrsmodelle weiterentwickeln. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Carsharing-Modelle immer beliebter werden. Laut McKinsey & Company wird bis 2030 jedes zehnte neue Auto, ein sogenanntes “Shared Vehicle” sein. ¹ Eine Prognose, die von den Auswirkungen geprägt ist, die die Mobility as a Service (MaaS)-Industrie auf den Verkehr haben wird. MaaS kann den Transport für Carsharing-Dienste effizienter, wirtschaftlicher und lukrativer gestalten.

Carsharing-Unternehmen müssen ihre Fahrzeuge auch aus der Ferne verwalten. Das steigende Interesse an Fahrzeugsicherheit und die rasche Ausweitung des Marktes für Mitfahrgelegenheiten, sind die Haupttreiber für Zutrittskontrollsysteme für Fahrzeuge. Eine schlüsseslose Zutrittskontrolle hilft Unternehmen, ihre Flotten erfolgreich zu managen.

Smartphone-basierte Zutrittskontrolle auf dem Vormarsch

Heutzutage erfordert die gemeinsame Nutzung von Autos oftmals eine physische Schlüsselübergabe, die zeitaufwendig und unpraktisch ist. Mietwagenfirmen und kommerzielle Flotten rufen nach einem technologisch fortschrittlichen Schlüssel. Die einzige logische Lösung, um Zutritt auf MaaS-Dienste zu gewähren: der mobile Schlüssel. Der Markt der mobilen Zutrittskontrolle wird in naher Zukunft rasant wachsen, da Smartphones zu einem festen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden sind. 

Dank unserer Zutrittstechnologie kannst du deine mobile App mit sofortigen schlüssellosen Zugang zu Fahrzeugen ergänzen. Hierfür kannst du unsere Software mit der kompatiblen Carsharing-Box kombinieren. Diese wird im Fahrzeug positioniert und kann in wenigen Minuten selbst installiert werden. Sie ermöglicht Flottenmanagern eine flexible Schlüsselverwaltung mit dynamischer Schlüsselbereitstellung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist nicht erforderlich, dass eine Person einen physischen Schlüssel besitzt. Weiters, muss niemand physisch anwesend sein, wenn ein Fahrzeug übergeben wird. Ein Smartphone-basiertes Zutrittskontrollsystem bietet den Komfort, das Auto jederzeit und überall zu entsperren und zu verriegeln. Unsere Technologie bietet Komfort und gewährleistet Fahrzeugsicherheit. Mit Tapkey kannst du mobilen Zugang hinzufügen und zusätzliche Dienste zu deiner Carsharing-Lösung anbieten.

Wer ist im Auto?

Mit einer mobilen Zutrittskontrolle können Flottenmanager Lösungen für häufig auftretende Probleme finden und viele Prozesse vereinfachen. Ein Beispiel: Ein Mitarbeiter wird krank und hat den Schlüssel zu einem Fahrzeug noch immer. Das bedeutet, dass ihn jemand abholen muss. Das wiederum bedeutet viel Zeit und viel Geld, das man anders hätte nutzen können. Was ist, wenn die Person den Schlüssel verliert? Der Ersatz kostet auch hier viel Zeit und Geld. Digitale Schlüssel sind die Lösung. Berechtigte Personen erhalten damit die Möglichkeit Zutrittsberechtigungen zu versenden und Zutritt zu widerrufen. Dies vereinfacht das Carsharing-Business enorm. Smartphones werden mittlerweile für alles genutzt – als Kamera oder als Navigationssystem – warum also nicht auch als Autoschlüssel? Zum einen kann man mit dem Smartphone ganz einfach via Bluetooth entsperren. Zum anderen können Flottenmanager einsehen, wer Zutritt zu welchem Fahrzeug hat und wann. 

Mehr Freiheit und Komfort

Mit einer mobilen Zutrittskontrolle können Unternehmen unsere Technologie über unsere offene API und das Mobile SDK in deine Flottenmanagement-App, Autovermietung- oder Carsharing-Plattform integrieren. Mit anderen Worten: Flottenmanager können einfach deine eigene App öffnen, Zutritt vergeben und feststellen, wer wann auf ein Fahrzeug zugegriffen hat. Außerdem kannst du Services von Drittanbietern ermöglichen, die deine Lösung ergänzt, wie z. B. Zugang zu Parkplätzen an allen öffentlichen Verkehrsmitteln oder die Paketlieferung in den Kofferraum durch Logistikunternehmen. Mit Tapkey können deine Kunden mit nur einem Klick das Fahrzeug entsperren. Für den Fahrer bedeutet dies ein Höchstmaß an Komfort: Einfach einsteigen und losfahren. Eine mobile Zutrittskontrolllösung erfüllt die Anforderungen der mobilen Gesellschaft der Zukunft und bietet ein völlig reibungsloses Erlebnis. Es bietet auch andere Vorteile, wie z. B. relevante Daten, die den Vermietern eine smarte Lösung zur Überwachung und Sicherung des Zugangs zu ihren Fahrzeugen bieten.

Quelle:
¹ mckinsey.com