Pressemitteilungen

Pressemitteilungen
Gotschlich vertraut auf Tapkey-Technologie

Gotschlich vertraut auf Tapkey-Technologie

Wien, 28.10.2020 – Gotschlich, ein österreichischer Produzent von Drehkreuzen, Personenschleusen und Schwenktüren, setzt nun auf Tapkey. Das leistungsstarke Portfolio eignet sich besonders für den Zutritt zu Fitnessstudios, Büros und Events. In nur wenigen Schritten können diese Tapkey-kompatibel gemacht werden. Ziel dieser Partnerschaft ist der Ausbau des Produktsortiments, welches Smartphone-basierten Zutritt unterstützt. Zusätzlich ermöglichen die offenen Tapkey-Schnittstellen, das Thema Zugang nahtlos in bestehende Softwarelösungen wie z.B. Mitgliederverwaltung bei Fitnessstudios, zu integrieren – ein weiterer Grund, warum sich Gotschlich für Tapkey entschieden hat.

Drehkreuze mit Smartphone entsperren

Die Zusammenarbeit ermöglicht es, dass Drehkreuze und Personenschleusen ganz einfach mit dem Smartphone geöffnet werden können. Alternativ können NFC Transponder für das Entriegeln benutzt werden. Dies ist besonders interessant für Einsatzgebiete wie Fitnessstudios, Bürokomplexe und Events. „Wir haben uns entschieden mit Tapkey zusammenzuarbeiten, um einen zusätzlichen Mehrwert für diese Kundensegmente zu schaffen.“, sagt Michael Wotke, Key Account Manager bei Gotschlich. 

Zutritt in Mitgliedermanagement-Systeme integrieren

Als besonders einfach zu bedienende Anwendung können Drehkreuze sofort mit der Tapkey-App genutzt werden. Wenn ein Fitnessstudio beispielsweise das Zutrittsmanagement gänzlich in sein Mitgliederverwaltung-System integrieren möchte, ist das auch möglich. Dafür werden die technischen Tapkey-Schnittstellen, offene API und Mobile SDK, in die bestehende Software implementiert. Aufgrund der Zusammenarbeit mit Gotschlich sind Integratoren in der Lage, ihren Kunden eine Komplettlösung mit Drehkreuzen anzubieten und Zutritt über ihre eigene Software zu steuern und zu automatisieren., erklärt Gregor Zehetner, Co-CEO bei Tapkey. Anstatt Mitglieder im eigenen CRM-System anzulegen und zusätzlich über die Tapkey App Zutrittsberechtigungen zu vergeben, kann alles über ein Interface ablaufen. Dementsprechend können Betreiber von Fitnessstudios mit einer All-In-One-Solution zahlreiche Arbeitsprozesse vereinfachen.

Bilder (in Druck- & Webauflösung): http://dl.tapkey.com/pm/gotschlich.zip

  • Abb. 1: Schranken mit Smartphone entsperren
  • Abb. 2: Gotschlich-Drehkreuz in Raiffeisenbank-Filiale
  • Abb. 3: Schematische Darstellung der Tapkey-Integration

Über Tapkey
Tapkey ist eine offene Plattform für Mobile Access. Offene API, Mobile und Lock SDK ermöglichen es Partnern, Smartphone-basierten Zutritt nahtlos in bestehende Apps zu integrieren und neue Zutrittslösungen für die vernetzte Welt zu entwickeln. Wien, 28.10.2020 – Gotschlich, ein österreichischer Produzent von Drehkreuzen, Personenschleusen und Schwenktüren, setzt nun auf Tapkey. International erfolgreiche Partner wie DOM, EMKA, WITTE, Garmin, NXP, Conrad Connect and Cobot vertrauen auf die Tapkey-Technologie.

Über Gotschlich
Seit 1974 ist Gotschlich einziger österreichischer Produzent von Drehsperren und Zutrittsschleusen. Mit den angebotenen Systemen und Anlagen aus Eigenentwicklung zählt Gotschlich, aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit Sicherheitstechnologie, zu den weltweit führenden Anbietern. Das Unternehmen verfügt über zahlreiche Patente in Europa und USA.

Pressekontakt
Tapkey GmbH
Andrea Sandru
Brucknerstr. 2/6, 1040 Wien
+43 (0) 660 870 37 73 
andrea@tapkey.com